Energienews


25.09.2012

BAFA fördert Anzeigetafeln für Erträge aus regenerativen Energie

Städte und Gemeinden, die ihre Wärme- bzw. Stromerzeugung aus Solarthermie-, Photovoltaik- oder Windkraftanlagen über elektronische Anzeigetafeln transparent machen, können einen Zuschuss beantragen.

Bisher galt das Förderprogramm nur für Schulen, Universitäten oder Kirchen. Durch die neue Richtlinie wurde es auf kommunale öffentliche Einrichtungen erweitert, sodass jetzt auch Displays in Rathäusern, Mehrzweckhallen, Stadien, Büchereien, Schwimmbädern, Feuerwehrgebäuden oder Krankenhäusern gefördert werden.

Der Zuschuss beträgt bis zu 2400 Euro. Dr. Arnold Wallraff, Präsident des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA): "Die Förderung gilt außerdem nicht nur für neue, sondern auch für bereits bestehende regenerative Anlagen."

Die Antragsformulare und weitere Informationen zum Förderprogramm sind auf der Internetseite des BAFA zu finden.




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Karsten Krahl
Schornsteinfegermeister
Wülfrather Straße 27
42553 Velbert
Deutschland

Telefon:+49 2053 4917133
Mobil:+49 151 55 222 117
E-Mail: