Energienews


13.05.2013

Bau eines Effizienzhauses Plus in Deggendorf

In Deggendorf wurde mit dem Bau eines sogenannten "Effizienzhauses Plus" begonnen. Ziel ist es, ein Einfamilienhaus mit möglichst niedrigem Kostenrahmen zu bauen.

Die Fertigstellung ist für September 2013 geplant. Als Energieträger dient eine auf der Südseite des Satteldachs installierte Solarthermieanlage. Über einen saisonalen Speicher wird ganzjährig Warmwasser zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus wird das Haus mit einer Photovoltaikanlage mit Dachflächen-Modulen und Fassadenintegrierten Modulen in Dünnschicht-Technik ausgestattet.

Das Modellhaus wird vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) gefördert. Mit dem Forschungs- und Modellvorhaben "Effizienzhaus Plus" für Wohngebäude fördert das BMVBS die Entwicklung und Markteinführung neuer, innovativer Immobilien, die mehr Energie produzieren, als sie verbrauchen und die Überschüsse unter anderem auch für die Elektromobilität zur Verfügung stellen können. Die Häuser müssen bewohnt und wissenschaftlich begleitet werden. Bisher beteiligten sich 35 Gebäude am neuen Netzwerk der "Effizienzhäuser Plus". 32 dieser Gebäude werden direkt vom BMVBS gefördert. Die meisten Häuser sollen im Lauf des Jahres 2013 bezugsfertig werden und gehen dann in das wissenschaftliche Monitoring.




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Karsten Krahl
Schornsteinfegermeister
Wülfrather Straße 27
42553 Velbert
Deutschland

Telefon:+49 2053 4917133
Mobil:+49 151 55 222 117
E-Mail: