Energienews


04.03.2019

Eckpunkte für ein klimagerechtes Gebäudeenergiegesetz

Julia Verlinden, Sprecherin Energiepolitik Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, hat gemeinsam mit Chris Kühn, Sprecher für Bau- und Wohnungspolitik der grünen Bundestagsfraktion, und Jens Kerstan, Senator für Umwelt und Energie in Hamburg, 5 Eckpunkte formuliert, die ein wirksames Gebäudeenergiegesetz umsetzen muss:

  • Mehr Energieeffizienz: Ordnungsrecht und Förderung weiterentwickeln
  • Mehr Erneuerbare Energien: Vorgaben für Neubau und Bestand machen
  • Mehr Klimaschutz: CO2-Ausstoß als zusätzlichen Faktor aufnehmen
  • Mehr Vollzug, weniger Bürokratie: Regeln vereinfachen, Kontrollmöglichkeiten stärken
  • Mehr Verbrauchernähe: Beratung und Information verbessern 

Was das im Einzelnen bedeutet, haben die Autor*innen im Eckpunktepapier für ein klimagerechtes Gebäudeenergiegesetz ausgeführt.




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Karsten Krahl
Schornsteinfegermeister
Wimmersberger Straße 2b
42553 Velbert
Deutschland

Telefon:+49 2053 4917133
Telefax:+49 2053 4917135
Mobil:+49 151 55 222 117
E-Mail: