Energienews


28.03.2013

Energiestandards in Wettbewerben verankern

In einem Online-Vortrag zeigt Klaus Lambrecht beispielhaft, wie energetische Anforderungen schlank, aber dennoch mit belastbaren Ergebnissen in Wettbewerben verankert werden können.

Auslober von Wettbewerben – seien es die öffentliche Hand oder private Investoren – erwarten von einem Wettbewerbsbeitrag neben gestalterischen, städtebaulichen und funktionalen Qualitäten auch, dass sich die Entwürfe durch ihre Wirtschaftlichkeit und hohen ökologischen Standard in besonderem Maße auszeichnen. Es gilt, im Wettbewerb klare Anforderungen zu stellen, die zu erbringenden Leistungen sauber zu definieren und in die Bewertung einfließen zu lassen, um Enttäuschungen – die alles andere als selten sind – vorzubeugen. Unter dem Titel "Energiestandards in Wettbewerben verankern – Vorgehen, Anforderungen und Erfolgskontrolle im Auslobungsverfahren" befasst sich der Econsult-Online-JourFixe am Mittwoch, 3. April 2013 mit dem Thema. Die Teilnahme ist kostenlos, der Online-Raum kann ab 13:15 Uhr betreten werden.

Unter www.solar-office.de können Sie einen Platz reservieren, teilnehmen und später die Aufzeichnung nutzen.




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Karsten Krahl
Schornsteinfegermeister
Wülfrather Straße 27
42553 Velbert
Deutschland

Telefon:+49 2053 4917133
Mobil:+49 151 55 222 117
E-Mail: