Energienews


25.03.2014

Förderung für junge Unternehmen auf der denkmal 2014

Firmen, die sich gerade auf dem Markt etablieren, erhalten mit dem Gemeinschaftsstand „Junge innovative Unternehmen“ die Möglichkeit, sich auf der denkmal – Europäische Messe für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung – vom 6. bis 8. November 2014 in Leipzig zu präsentieren.

Die Unternehmen, die an dem Gemeinschaftsstand ausstellen, können bis zu 70 % der Standkosten erstattet bekommen. Voraussetzung: Die Gründung der Firma darf nicht vor dem Jahr 2005 erfolgt sein, die Anzahl der Mitarbeiter muss unter 50 liegen. Der Jahresumsatz soll die Grenze von zehn Millionen Euro nicht überschreiten, die Geschäftsadresse muss in Deutschland sein. Außerdem müssen produkt- und verfahrensmäßige Neuentwicklungen präsentiert werden.

Als Beispiele, die bei der denkmal 2012 vorgestellt wurden, nennt die Projektdirektorin der Fachmesse Kersten Bunge-Njengué den weltweit ersten Arbeitsballon mit oberseitigem Arbeitsplatz, neuartige Kohlendioxid-Technologien zur Entgiftung von organischen Materialien und einen Feuchtigkeitsregulierungsputz, der schädliche Salze aus dem Mauerwerk entfernt.

Die Anmeldefrist für die Teilnahme am Gemeinschaftsstand läuft noch bis 10. September 2014. Informationen zu weiteren Förderkriterien, Anmeldung und Preisen unter www.denkmal-leipzig.de/junge_unternehmen




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Karsten Krahl
Schornsteinfegermeister
Wülfrather Straße 27
42553 Velbert
Deutschland

Telefon:+49 2053 4917133
Mobil:+49 151 55 222 117
E-Mail: