Energienews


16.05.2013

Forschungsfabrik zur Energieeffizienz

Mit einem Forschungsprojekt zur "Energieeffizienten Fabrik für interdisziplinäre Technologie- und Anwendungsforschung" soll die Energieeffizienz eines gesamten industriellen Produktionsprozesses betrachtet und optimiert werden.

Unter der Federführung der Technischen Universität Darmstadt haben sich zwölf Unternehmen sowie fünf Forschungseinrichtungen und Universitäten zusammengeschlossen, um im Rahmen des Projekts "eta-Fabrik" an der Fabrik der Zukunft zu arbeiten. Ziel ist es, den Primärenergiebedarf der industriellen Produktion um bis zu 40 % zu senken. Dazu wird eine Forschungsfabrik errichtet und als Gesamtsystem aus einer Produktionskette in Verbindung mit dem Gebäude kontinuierlich optimiert.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) fördert das Projekt mit 7,9 Millionen Euro. Die Ergebnisse sollen auch der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses dienen und über einen Industriearbeitskreis in die künftige Konzeptionierung energiesparender Produktionsstätten einfließen.

Weitere Informationen zu dem Projekt unter www.eneffindustrie.info




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Karsten Krahl
Schornsteinfegermeister
Wülfrather Straße 27
42553 Velbert
Deutschland

Telefon:+49 2053 4917133
Mobil:+49 151 55 222 117
E-Mail: