Energienews


08.01.2013

"Mittelstandsinitiative Energiewende" gestartet

Seit Jahresbeginn ist eine Initiative am Start, die mittelständische Unternehmen mit Informationen zur Energiewende unterstützen will.

Bei einer vom DIHK und vom ZDH getragenen Servicestelle können sich mittelständische Unternehmen über Förder- und Beratungsmöglichkeiten vor Ort informieren. Zudem soll die Servicestelle künftige Projekte der Initiative koordinieren. Um die Informations- und Beratungsangebote flächendeckend zugänglich zu machen, wurde das Online-Portal www.mittelstand-energiewende.de eingerichtet.

Bei der "Mittelstandsinitiative Energiewende" handelt es sich um eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) und des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH).

Teil der Initiative ist auch ein Dialog mit dem Mittelstand über Chancen und Herausforderungen der Energiewende. In "Regionaldialogen" wollen der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Peter Altmaier, DIHK-Präsident Prof. Dr. Hans Heinrich Driftmann und ZDH-Präsident Otto Kentzler das Gespräch mit der mittelständischen Wirtschaft suchen. Eine gemeinsame Auftaktveranstaltung mit beiden Ministern soll im März 2013 in Berlin stattfinden.

www.bmu.de




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Karsten Krahl
Schornsteinfegermeister
Wülfrather Straße 27
42553 Velbert
Deutschland

Telefon:+49 2053 4917133
Mobil:+49 151 55 222 117
E-Mail: