Energienews


23.04.2018

Präventionskongress "Gesund leben und arbeiten"

Wie halte ich meine Mitarbeiter möglichst lange fit und gesund? Was muss ich in Sachen Arbeitsschutz beachten? Wie erstelle ich eine Gefährdungsbeurteilung?

Antworten auf solche und vor allem auf Ihre persönlichen Fragen erhalten Sie bei zwei Fachseminaren im Juni in Filderstadt bei Stuttgart.

Besonders in Zeiten des Fachkräftemangels, der Arbeitsverdichtung und des Arbeitens bis ins hohe Alter ist Ihre Expertise wichtig für sichere und gesunde Arbeit und damit auch für dauerhaft engagierte Mitarbeiter und geschäftlichen Erfolg.

Unternehmerseminar: 21. Juni 2018, 9.00 - 16.45 Uhr

  • Gesund führen im Handwerksbetrieb
  • Das (S)Top-Prinzip im Arbeitsschutz
  • Wiedereingliederung als Chance
  • Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit

Intensivseminar: 22. Juni 2018, 8.30 - 14.00 Uhr:

„Die Gefährdungsbeurteilung im Handwerksbetrieb – gewusst wie“
Ziel und Aufgabe / Rechtlicher Hintergrund / Betrieblicher Nutzen / Verantwortlichkeit
Gefährdungsarten / Risiko und Priorisierung / Hierarchie der Maßnahmen (STOP-Prinzip)
Organisation und Verfahrensschritte / Praktische Durchführung /Dokumentation /
Unterstützung und Informationsquellen/ praktische Übungsbeispiele / Psychische Belastungen

Die Seminare finden im Rahmen des 4. Präventionskongresses "Gesund leben und arbeiten“ in der FILharmonie in Filderstadt bei Stuttgart statt. 60 Referenten behandeln dort aktuelle Themen, die Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit beeinflussen. Ergänzend können Sie sich in den Vortragspausen an rund 40 Ausstellerständen einen Überblick über Produktneuheiten verschaffen.

Preise für Unternehmer-/Intensivseminar: je 199,00 Euro. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.praeventionskongress-2018.de




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Karsten Krahl
Schornsteinfegermeister
Wimmersberger Straße 2b
42553 Velbert
Deutschland

Telefon:+49 2053 4917133
Telefax:+49 2053 4917135
Mobil:+49 151 55 222 117
E-Mail: