Energienews


24.03.2014

SHK-Handwerk meldet gestiegenen Umsatz

Im vergangenen Jahr verzeichnete das Sanitär-, Heizungs- und Klimahandwerk ein Umsatzplus von 1,4 %. Das entspricht einem Gesamtumsatz von 37,9 Mrd. Euro.

Die Zahl der Beschäftigten stieg im Vergleich zum Vorjahr um 1 % auf 346.000. Sie verteilen sich auf 53.998 SHK-Betriebe. „Damit ist das SHK-Handwerk neben den Zimmerern die führende Umsatzsäule der deutschen Bauwirtschaft“, sagt Elmar Esser, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes Sanitär Heizung Klima (ZVSHK). Das Gesamthandwerk musste dagegen nach dem Umsatzrückgang im Jahr 2012 von 3,0 % im vergangenen Jahr erneut einen Rückgang hinnehmen (- 0,8 %).

62,6 % des Umsatzes gehen auf private Auftraggeber zurück. Die gewerblichen Auftraggeber folgen mit 15,1 %, Wohnungsbaugesellschaften mit 14,3 % und die öffentliche Hand mit 8,0 %.

Die SHK-Innungsbetriebe sanierten im vergangenen Jahr 579.000 Heizungsanlagen und 492.000 Bäder. 74 % ihres Gesamtumsatzes entfielen damit auf das Sanierungsgeschäft bei Heizungen und Bädern.




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Karsten Krahl
Schornsteinfegermeister
Wülfrather Straße 27
42553 Velbert
Deutschland

Telefon:+49 2053 4917133
Mobil:+49 151 55 222 117
E-Mail: