Energienews


22.03.2021

Schimmel: Im Sommer bleibt der Keller kalt

Wenn die Wände weinen, ist die Temperatur im Keller. Beziehungsweise feuchtwarme Luft. Weshalb sowohl bei Laien als auch in der Fachwelt der feste Glaube kursiert, man solle die ins Erdreich vergrabene Etage vornehmlich in der kalten Jahreszeit durchlüften, und während des Sommers doch bitteschön nur nachts. Sonst drohe Schimmel. Aber stimmt das? Braucht es für die komplexen klimatischen Zusammenhänge in Kellern und deren Bauteilschichten nicht ein durchdachtes Lüftungskonzept oder gar Raum




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Karsten Krahl
Schornsteinfegermeister
Wülfrather Straße 27
42553 Velbert
Deutschland

Telefon:+49 2053 4917133
Mobil:+49 151 55 222 117
E-Mail: