Energienews


28.09.2011

Sparsam heizen und kühlen im ganz großen Stil: Die 10 größten Erdwärmeanlagen

Der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) e. V. hat heute in Nürnberg eine Rangliste der zehn größten Erdwärmeanlagen veröffentlicht.

Gesucht wurde die Geothermieanlage mit den meisten Bohrmetern. Mit 21.600 Bohrmetern landete das Zentrum für Berufliche Bildung und Weiterbildung Duisburg-Mitte (ZBW) mit großem Abstand auf dem ersten Platz. Die knapp 22.000 Bohrmeter verteilen sich auf 180 Erdwärmesonden mit einer durchschnittlichen Länge von 120 Metern. Diese erschließen die Wärmequelle Erdreich für eine Wärmepumpenanlage mit einer Heizleistung von 1060 Kilowatt. Mit 12.740 Bohrmetern, 98 Erdwärmesonden und 1.200 Kilowatt Wärmepumpen-Heizleistung erreichte die EnBW-City in Stuttgart einen beachtlichen zweiten Platz. Platz 3 belegt das Quartier Unterlinden in Freiburg mit 11.990 Bohrmetern und 108 Erdwärmesonden mit durchschnittlich 125 Metern Bohrtiefe.

www.waermepumpe.de



mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Karsten Krahl
Schornsteinfegermeister
Wülfrather Straße 27
42553 Velbert
Deutschland

Telefon:+49 2053 4917133
Mobil:+49 151 55 222 117
E-Mail: