Energienews


02.10.2019

Zuschussprogramm "Altersgerecht Umbauen"

Die KfW teilt mit, dass die Bundesmittel für barrierereduzierende Maßnahmen aufgebraucht sind. Daher können ab sofort keine Anträge mehr für Investitionszuschüsse im Bereich Barrierereduzierung gestellt werden.

Eine Förderung im Jahr 2019 oder 2020 ist gegebenenfalls möglich, wenn wieder Mittel im Bundeshaushalt vorgesehen werden. Eine Antragstellung ist auch dann nur möglich, wenn noch nicht mit dem Vorhaben begonnen wurde. Die KfW kündigt an, unter www.kfw.de/455-B oder in ihrem Newsletter zu unterrichten, sobald ihr Informationen zur erneuten Bereitstellung von Fördermitteln vorliegen.

Bereits durch die KfW erteilte Zusagen sind von einem Antragsstopp nicht berührt.




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater


Karsten Krahl
Schornsteinfegermeister
Wimmersberger Straße 2b
42553 Velbert
Deutschland

Telefon:+49 2053 4917133
Telefax:+49 2053 4917135
Mobil:+49 151 55 222 117
E-Mail: